Aktuelles > Minimeisterschaften 2020/2021 (abgesagt)

Liebe Vereine
liebe Vorstände, 

liebe Jugendleiter und Jugendtrainer/innen, 

 

nachdem die Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie in den allermeisten Kommunen und deren (Sport-)Vereinen nun peu à peu gelockert wurden, steht der regelmäßigen Rückkehr an unsere sehnsüchtig vermissten Platten - trotz diverser Handlungsempfehlungen - ja glücklicherweise nichts mehr im Wege.

Um zumindest einer gewissen "Normalität" auch in unserem Lieblingssport folgen zu können, organisiert der Tischtennisbezirk Oberer Neckar auch in diesem Jahr wieder zusammen mit seinen Vereinen ein bestens durchstrukturiertes Turnier für unsere Kleinsten, die sogenannten Minimeisterschaften des DTTB.

Regeln wie Abstandhalten, Maskentragen und Hygiene-Etikette zur Reduzierung des Infektionsrisikos haben Einzug in unseren Alltag gehalten und eine "neue NormalitäTT" generiert. Sport jedoch ist spezifischer, bedarf ergänzender Maßnahmen. Tischtennis hat dabei Glück im Unglück: Es ist (Kontakt-)Sportarten mit physischem Gegenüber klar im Vorteil. Unser Sport hat den Automatismus der gesunden und gleichzeitig verbindenden Distanz: 2,74 Meter Mindestabstand, gegeben durch die Tischmaße, machen Tischtennis zu einer nahezu risikofreien Sportart - auch in Corona-ZeiTTen.  

An diesem Tag wird zwar nicht sofort zwangsweise ein Nachfolger für die deutschen Ausnahmeathleten wie Timo Boll und Dimitri Ovtcharov gefunden, das ist allerdings auch nicht die Hauptsache. Ganz im Gegenteil - im Vordergrund steht nämlich die Freude am Spiel und selbstverständlich die Akteure. Eben jene zukünftigen Spieler/innen, die die Zukunft eures Vereins sowie unserer geliebten Sportart mitgestalten und tragen könnten. Die primäre Intention der Minimeisterschaften ist deshalb, Kinder mit der Sportart Tischtennis bekannt und vertraut zu machen und sie zum regelmäßigen Spielen zu animieren - den Sport sowie euren Verein positiv in den Köpfen verankern, unabhängig davon, ob ihr momentan ein regelmäßiges Jugendtraining anbieten könnt.

Mitmachen bei den Minimeisterschaften dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahren, mit einer einzigen Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie am offiziellen Spielbetrieb des Verbandes, also zum Beispiel an Meisterschafts-, Pokalspielen, Turnieren oder Ranglisten teilgenommen haben sowie keine Spielberechtigung besitzen. Kurzum: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlichst eingeladen mitzuspielen. Nach den Ortsentscheiden sind alle interessierten Kinder auch gerne direkt zu einem Probetraining eures Vereins eingeladen.

Es gibt in erster Ebene die sogenannten Ortsentscheide sowie anschließend die Bezirksentscheide (Kreise entfallen). Die Ortsentscheide der einzelnen Vereine sollten bitte bis Mitte Februar 2021 ausgetragen sein. Der Bezirksentscheid findet dann, genau wie in den letzten beiden Jahren, in der Doppelsporthalle zu Rottweil statt.

So möchte ich euch animierend Mut machen, es doch einfach in diesem Jahr einmal bzw. wieder selbst zu probieren. Sucht den Kontakt zu den Grundschulen sowie den 5./6. Klässlern der weiterführenden Schulen. Macht Werbung auf eurer Homepage, im Ortsblatt, in Geschäften, sprecht mit dem Schulrektor, den (Sport-)Lehrern, den Eltern etc. Es ist wirklich kein Hexenwerk - ganz im Gegenteil: Der Erfolg wird sich einstellen - und jeder noch so kleine Erfolg, insbesondere auch in Form eines Kinderlachens, möge es doch wert sein.

Die meisten Fragen oder Unklarheiten sollten bereits im Zuge der Lektüre des im Anhang befindlichen Materials Beantwortung finden. Sofern jedoch immer noch (Rück-)Fragen, Unklarheiten, Vorbehalte, Ängste etc. existieren sollten, bin ich gerne jederzeit bereit, euch (auch bzgl. Regieboxen mit entsprechendem Material) helfend oder unterstützend mit Rat und gerne auch mit Tat zur Seite zu stehen. Scheut euch also nicht, mich diesbezüglich via Email oder gerne auch telefonisch zu kontaktieren.

 

Ich würde mir darüber hinaus einfach auch wünschen, dass sich bitte wenn möglich alle Vereine bzgl. ihrer eventuellen Bereitschaft, einen Ortsentscheid, auszurichten, wenn auch in aller Kürze, bei mir bis spätestens Ende Oktober melden. Es solle hierbei einfach auch völlig wertfrei um offene Fragen, strukturelle Problematiken, Ideen, Alternativen zu Vereinskonzepten sowie der Nachwuchsförderung etc. gehen.

 Zu den Dokumenten Minimeisterschaft

Besten Dank schon einmal für euren Einsatz - glaubet mir, es lohnt sich!

 

Liebe Grüße

Markus Woehrstein

Ressortleiter Sportentwicklung / Breiten- und Schulsport 


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
20:58:00 22.09.2020
Benjamin Gramlich